Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf Brentöl: Nahost-Spannungen treiben Preise - Zertifikateanalyse


17.05.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VF38HE7/ WKN VF38HE) von Vontobel auf Brentöl vor.

Der anhaltende Konflikt in der arabischen Region treibe bereits den dritten Tag in Folge merklich die Ölpreise in die Höhe, der Schmierstoff der Nordseesorte Brent Crude steuere dabei direkt auf seine April- und somit Jahreshochs zu.

Bereits im letzten Monat sei ein kleiner Nadelstich über das markante Widerstandsniveau des 38,2% Fibonacci-Retracements bei 73,49 US-Dollar gesetzt worden. Anschließend habe der Ölpreis kurzfristig auf seine seit Ende Januar bestehende Aufwärtstrendlinie und den gleitenden Durchschnitt EMA 50 abwärts korrigiert. Dort habe das Öl offenbar einen tragfähigen Boden gefunden und bewege sich wieder gen Norden.


Für ein mustergültiges Kaufsignal müsste jedoch das markante Widerstandsniveau um 75,00 US-Dollar überwunden werden, nur dann könnten weitere 4 Dollar Preiszuwachs aus technischer Sicht rechtfertigt werden. An 79,00 US-Dollar sei doch mit einem etwas größeren Widerstand von Verkäufern zu rechnen, was einer Korrektur gleichkommen dürfte.

Auf der Unterseite gestalte sich der Bereich zwischen 68,65 und grob 70,00 US-Dollar als massives Unterstützungscluster. Erst unter diesem Niveau seien tatsächlich größere Korrekturen in Richtung 64,00 US-Dollar auf Sicht der nächsten Monate zu erwarten. Trotz der anhaltenden Volatilität würden Öl-Bullen die Zügel fest in ihren Händen halten.

Als Zugvehikel sei das Open End Turbo Long Zertifikat herausgesucht worden. Der anhaltenden Vola beim Rohölpreis nicht abgeneigte Anleger könnten von einer Fortsetzung der Preisspirale bis grob 79,00 US-Dollar profitieren. Das mit einem Hebel von 14,66 ausgestattete Zertifikat ermögliche hierdurch eine Rendite von 127 Prozent, entsprechend dürfte der Schein um 10,00 Euro notieren. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könne im Basiswert unter dem Niveau von 68,60 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein aktueller Stoppkurs von 0,69 Euro. (17.05.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG