Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Commerzbank- und Deutsche Bank-Zertifikat mit 50% Schutz - Zertifikateanalyse


14.05.2019
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Fixkupon-Express-Zertifikate der UBS auf die Commerzbank- (ISIN DE000CBK1001/ WKN CBK100) sowie die Deutsche Bank-Aktie (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) vor.

Mit Aktien auf die beiden deutschen Großbanken Commerzbank und Deutsche Bank sei in den vergangenen Jahren nichts zu verdienen gewesen. Während die Commerzbank in den letzten fünf Jahren 35 Prozent ihres Wertes verloren habe, müssten sich Anleger, die die Deutsche Bank-Aktie vor fünf Jahren gekauft und diese bis jetzt behalten hätten, mit einem Kursverlust von 73 Prozent abfinden.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass die von der Mehrheit der Experten nach wie vor zum Verkauf empfohlenen Bankaktien in den nächsten zweieinhalb Jahren nicht noch einmal die Hälfte ihrer aktuellen Werte verlieren würden, könnten die derzeit zur Zeichnung aufliegenden Express-Zertifikate mit fixen Kupons auf die Commerzbank-Aktie und die Deutsche Bank-Aktie interessant sein, die mit 50-prozentigen Sicherheitspuffern ausgestattet seien.

Am Beispiel des Zertifikates (ISIN DE000UBS7628/ WKN UBS762) auf die Commerzbank-Aktie solle die Funktionsweise dieser Zertifikate veranschaulicht werden:


Der Commerzbank-Schlusskurs vom 29.05.2019 werde als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 50 Prozent des Startwertes werde die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (30.05.2019 bis 29.11.2021) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie würden Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen (erstmals am 06.12.2019) einen fixen Zinskupon in Höhe von 6,00 Prozent pro Jahr (30 Euro je Nennwert von 1.000 Euro) gutgeschrieben erhalten. Notiere die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage (erstmals am 29.11.2019) auf oder oberhalb des Startwertes, dann werde das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 100 Prozent und der Zinszahlung in Höhe von 6,00 Prozent pro Jahr vorzeitig zurückbezahlt.

Laufe das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (29.11.2021), dann werde die Rückzahlung mit 100 Prozent erfolgen, wenn die Commerzbank-Aktie während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere berührt oder unterschritten habe, oder wenn sich der Aktienkurs nach der Barriereberührung am Bewertungstag wieder oberhalb des Startwertes befinde.

Notiere die Aktie nach der Barriereberührung am Ende unterhalb des Startwertes, dann würden Anleger eine am 29.05.2019 errechnete Anzahl von Commerzbank-Aktien geliefert erhalten. Der Gegenwert von Bruchstückanteilen werde Anlegern gutgeschrieben. Dieses Zertifikat und das Zertifikat (ISIN DE000UBS7636/ WKN UBS763) auf die Deutsche Bank-Aktie, das mit einem Fixkupon von 3,425 Prozent pro Halbjahr ausgestattet sei, könne noch bis 29.05.2019 gezeichnet werden.

Mit den neuen Fixkupon-Express-Zertifikaten auf die Commerzbank- und die Deutsche Bank-Aktie könnten Anleger bei einem bis zu 50-prozentigen Kursrückgang der Aktien Jahresbruttorenditen von 6,00 und 6,85 Prozent erwirtschaften. (14.05.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
07.10.2019, boerse-daily.de
Commerzbank Long: Chance-Risiko von 2 zu 1! Optionsscheineanalyse
29.08.2019, ZertifikateJournal
Discount Call auf Commerzbank: September-Termine bringen Kursimpulse - Optionsscheineanalyse
02.07.2019, HebelprodukteReport
Commerzbank-Calls mit 243%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
07.05.2019, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Commerzbank: Chance von 97 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
29.04.2019, HebelprodukteReport
Commerzbank-Calls mit 90%-Chance bei Kursanstieg auf 8,50 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG