Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long Zertifikat auf EUR/JPY: Doppelboden möglich! Zertifikateanalyse


10.05.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VF1DE42/ WKN VF1DE4) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/JPY (ISIN EU0009652627/ WKN 965262) vor.

Im Währungspaar Euro (EUR) zum Japanischen Yen (JPY) zeichne sich derzeit aus technischer Sicht ein höchst komplexes, aber auch vielversprechendes Chartbild ab. Im Hinblick auf die gestrige Reaktion an den markantesten Verlaufstiefs könnte hieraus günstige Handelspositionen resultieren.


Übergeordnet befinde sich der Euro zum Japanischen Yen seit Anfang 2018 in einem mittelfristigen Abwärtstrend. Innerhalb dessen habe das Währungspaar zu Beginn dieses Jahres zwar ein Verlaufstief bei 118,8625 JPY markiert, entscheidend scheine hier aber das Niveau um 122,4900 JPY zu sein. Genau an dieser Stelle sei das Pärchen im gestrigen Handel nämlich wieder zur Oberseite abgeprallt und könnte nun eine breit angelegt Erholung beginnen. Die bisherigen abwärts gerichteten Kurswellen seit Anfang März würden allesamt dreiwellig ausfallen, dass lediglich die These einer Konsolidierung stütze. Eine Trendwende könnte unmittelbar bevorstehen!

Sämtliche Long-Positionen auf aktuellem Kursniveau seien reinspekulativ, Rückläufer bis auf einen Wert von zunächst 124,0940 JPY, maximal jedoch bis 125,0800 JPY könnten jetzt kurzfristig folgen. Einen tatsächlichen Abschluss finde der potenzielle Doppelboden erst über einem Niveau von mindestens 127,7500 JPY. Bis dahin würden entgegengesetzte Erholungsversuche noch risikobehaftet bleiben. Ein Kursrutsch unter die gestrigen Tagestiefs von 122,4900 JPY rufe hingegen eine weitere Verkaufswelle in Richtung 121,6510 hervor, darunter sogar auf glatt 120,0000 JPY.

Um den maximalen Gewinn bei kürzester Strecke herauszuholen, werde auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat verwiesen. Dieses biete durch einen Hebel von 62,50 bis zur ersten Kursmarke von 124,0940 JPY ein Renditepotenzial von 50 Prozent. Das Chancen-Risiko-Verhältnis belaufe sich auf 1,4 zu 1, da ein enger Stopp um 122,4000 JPY gemessen an Basiswert angesetzt werden könne. Das entspreche einer Begrenzung im Schein von 1,01 Euro, das Ziel des Zertifikates werde auf 2,40 Euro beziffert. (10.05.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG