Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Put-Optionsschein auf Vonovia: Aktie erneut am Widerstand um 48 Euro gescheitert - Optionsscheineanalyse


07.11.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put-Optionsschein (ISIN DE000HZ2F412/ WKN HZ2F41) von HVB onemarkets auf die Aktie von Vonovia (ISIN DE000A1ML7J1/ WKN A1ML7J) vor.

Der Immobilienkonzern Vonovia habe wieder einmal starke Zahlen abgeliefert. Dank steigenden Mieten in den Großstädten, Auslandszukäufen sowie niedrigeren Finanzierungskosten habe sich das operative Ergebnis (FFO) von Januar bis September um knapp elf Prozent auf 933 Mio. Euro erhöht. Das Unternehmen sehe sich daher weiterhin auf einem guten Weg, im Gesamtjahr beim FFO das obere Ende der prognostizierten Spanne von 1,165 bis 1,215 Mrd. Euro zu erreichen. Davon sollten auch die Aktionäre profitieren: Die Ausschüttung solle um 13 Cent auf 1,57 Euro angehoben werden.


Eigentlich gute Nachrichten. An der Börse habe dennoch keine rechte Kauflaune aufkommen wollen. Im Gegenteil: Trotz überwiegend positiver Analystenkommentare sei die Aktie um mehr als zwei Prozent abgerutscht. Vor allem der Ausblick sei der Börse zu vorsichtig gewesen. Vonovia wolle sein operatives Ergebnis 2020 auf 1,275 bis 1,325 Mrd. Euro steigern - das wäre "lediglich" ein Plus von rund sieben Prozent gegenüber 2019. Hier hätten Experten etwas mehr erwartet. Aus technischer Sicht sei der Rücksetzer zu einem ungünstigen Zeitpunkt gekommen. Wieder einmal sei die Aktie an dem Widerstand um 48 Euro gescheitert. Damit steige nun die Gefahr eines Doppeltops - eine Formation, die als Vorbote eines Trendwechsels gelte.

Wer darauf mit angezogener Handbremse spekulieren möchte, greift zu dem Discount Put von HVB onemarkets mit Cap über dem Allzeithoch (48,95 Euro) bei 50 Euro, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Notiere der DAX-Wert Mitte März unter dieser Marke, werde das aktuell zu 1,73 Euro gehandelte Papier zum Maximalbetrag von 2,00 Euro, entsprechend einer Rendite von 15,6 Prozent getilgt. (Ausgabe 44/2019) (07.11.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
20.08.2020, DZ BANK
Turbo Long 40,8017 open end auf Vonovia: Krisenfest und hoch im Kurs - Optionsscheineanalyse
02.07.2020, HebelprodukteReport
Vonovia-Calls mit 83%-Chance bei Erreichen des alten Hochs - Optionsscheineanalyse
25.05.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf Vonovia: 40 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
23.04.2020, HebelprodukteReport
Vonovia-Calls mit 54%-Chance bei Kursanstieg auf 46 Euro - Optionsscheineanalyse
06.03.2020, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Vonovia: 82 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG