Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future Long auf SAP: Chance von 86 Prozent - Optionsscheineanalyse


24.07.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Mini Future Long (ISIN DE000ST8CS96/ WKN ST8CS9) von der Société Générale auf die SAP-Aktie (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Im "Spotlight" stehe dieses Mal die Aktie von SAP. Denn der Software-Spezialist aus dem badischen Walldorf habe vor kurzem Zahlen gebracht.


Zeitweise um 10 Prozent habe die Aktie von SAP am Tag der Zahlen-Bekanntgabe unter Wasser gelegen. Der Markt habe somit enttäuscht auf die jüngsten Quartalszahlen vom Software-Spezialisten reagiert. Allerdings dürfte die Erwartungshaltung des Marktes auch immens gewesen sein. Schließlich sei die Aktie von SAP in den vergangenen Monaten Richtung Norden gestürmt. Anfang Februar habe die Aktie bei etwa 90 Euro notiert, Anfang Juli dann bereits bei etwa 125 Euro. Das seien fast 40 Prozent in fünf Monaten. Abfindungen und höhere Kosten für aktienbasierte Vergütungen hätten laut einem dpa-Bericht den Gewinn geschmälert. In Asien habe zudem der Lizenzverkauf geschwächelt. Unter dem Strich habe man etwa ein Fünftel weniger als im Vorjahreszeitraum verdient. Dies sei wohl der Auslöser für eine nach der rasanten Kursrally irgendwie logische Korrekturbewegung gewesen.

An seinen Zielen für das Gesamtjahr halte der SAP-Vorstand trotz der aktuellen Schwierigkeiten weiterhin fest. Wachstumstreiber sei weiterhin das Cloud-Geschäft, der Umsatz in der Cloud sei um satte 40 Prozent gewachsen. Das Analysehaus Jefferies stufe die Aktie von SAP derzeit mit "buy" und einem Kursziel von 138 Euro ein. Die Walldorfer lägen mit ihrer Softwaresuite S/4HANA im Trend und hätten Umsatzchancen in Milliardenhöhe, so die Analysten. Zur Erklärung: S/4HANA sei eine Software, die alle Prozesse in einem Unternehmen abdecke. In charttechnischer Sicht bewege sich die Aktie von SAP in einem mittelfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 108,50 Euro verlaufe. Das aktuelle Monatstief sei bei 108,10 Euro markiert worden.

Mit einem Mini Future Long könnten risikobereite Anleger, die von einer steigenden SAP-Aktie ausgehen würden, mit einem Hebel von 3,8 überproportional profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 22 Prozent. Ein risikobegrenzender Stoppkurs könne unterhalb des aktuellen Monatstiefs im Basiswert bei 107,55 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 2,47 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel könne um 138 Euro liegen. Somit ergebe sich bei dieser Trading-Idee ein Chance/Risiko-Verhältnis von 5,2 zu 1. (24.07.2019/oc/a/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.11.2019, boerse-daily.de
SAP Long: 73 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
15.11.2019, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 135%-Chance bei Wiederaufnahme der Rally - Optionsscheineanalyse
14.11.2019, ZertifikateJournal
SAP will mehr Geld an Aktionäre verteilen - Inliner von HVB onemarkets interessant - Optionsscheinenews
07.11.2019, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 177%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
24.10.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf SAP: Ein Selbstläufer? Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG