Suche nach
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
  •  alle
  •  Index
  •  Turbos
  •  Discounts
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Short Zertifikat auf Ctrip.com: Weiter Abgaben einplanen! - Zertifikateanalyse


14.05.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung das Unlimited Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000MF6P1B1/ WKN MF6P1B) von Morgan Stanley auf die Aktie von Ctrip.com (ISIN US22943F1003/ WKN A0BK6U) vor.

Zu Beginn des Aprils habe das Wertpapier des US-Reiseveranstalters Ctrip.com seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht und sei zu Beginn dieser Woche unter eine wichtige Unterstützung gerutscht. Bären dürften sich jetzt gänzlich um weitere Abschläge bemühen.

Übergeordnet lasse sich seit Juli 2017 ein intakter Abwärtstrend feststellen, der bislang zwei Mal auf der Oberseite getestet worden sei. Das letzte Mal habe im April stattgefunden, von dort aus seien die Notierungen kurze Zeit später zur Unterseite abgeprallt. Zuvor sei jedoch Anfang März eine große Kurslücke im Bereich zwischen 35,44 und 39,28 US-Dollar gerissen worden. Die Aufgabe der markanten Unterstützungszone um 40 US-Dollar im gestrigen Handel habe die Kurse direkt in den Bereich der Lücke getrieben, diese dürfte nach aktueller Einschätzung durch weitere Abgaben bei Ctrip nun bald geschlossen werden. Außerdem erinnere der gesamte Kursverlauf seit Anfang März an eine etwas schief geratene SKS-Formation, die aus technischer Sicht zusätzlich für ein Verkaufssignal stehe.


Nach technischen Maßstäben sei zu Beginn dieser Woche ein Verkaufssignal aktiviert worden, könne ein direktes Short-Engagement beispielsweise über das Unlimited Turbo Short Zertifikat erfolgen. Der Zielhorizont sei bei 35,44 US-Dollar angesiedelt, eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 40 US-Dollar zunächst noch nicht unterschreiten. Als Anlagehorizont würden nur einige Tage angesetzt, eine engmaschige Beobachtung bleibe unerlässlich.

Gelinge es Aktionären, das Wertpapier von Ctrip wieder über das Niveau von mindestens 40 US-Dollar zu hieven, könnte kurzfristiges Aufwärtspotenzial an die Anfang des Monats gerissene Kurslücke um 42,16 US-Dollar freigesetzt werden. Eine echte Chance für frische Jahreshochs erhalte die Aktie hingegen erst oberhalb von 45 US-Dollar, dann könnten sogar die Zwischenhochs aus Juni letzten Jahres bei 51,91 US-Dollar in den Fokus der Marktteilnehmer geraten.

Über das Unlimited Turbo Short Zertifikat könnten Investoren über einen Direkteinstieg an einem weiteren Kursrücklauf der Ctrip-Aktie bis in den Bereich von 35,44 US-Dollar überdurchschnittlich partizipieren. Die mögliche Renditechance belaufe sich auf Sicht von nur wenigen Tagen auf schnelle 22 Prozent, der Schein dürfte dann um 0,92 Euro herum notieren. Die Verlustbegrenzung sei noch oberhalb von 40 US-Dollar zu setzen, das komme einem Stoppkurs von 0,51 Euro im Zertifikat gleich. (14.05.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
 

Copyright 1998 - 2019 zertifikatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG